In diesem Zeitalter nutzen wir das Internet als Datenquelle. Jedes Mal, wenn wir eine Webseite öffnen oder im Internet suchen, werden unser Suchverlauf und unser Browserverlauf aufgezeichnet. Dies erfolgt sowohl online als auch am Computer. In der Regel werden Datenmengen zu unseren Suchvorgängen gespeichert.

Deshalb möchten Sie vielleicht Google-Suchverlauf löschen. Diese historischen Daten können sich insbesondere dann ansammeln, wenn sie längere Zeit dort waren. Und sie können ein Risiko für Ihre Sicherheit darstellen, da alle Ihre Informationen gespeichert werden.

Manchmal können sie sogar Ihren Computer verlangsamen. Auch der Browser kann betroffen sein. Daher ist es ratsam, Ihren Suchverlauf und Ihren Browserverlauf bei Google zu löschen. Dies kann Ihnen in vielerlei Hinsicht zugute kommen.

Hier werden wir diskutieren, wie Sie dies tun können. Lass uns anfangen!

ArtikelleitfadenTeil 1: Webbrowser-Verlauf Vs. SuchverlaufTeil 2: Wie löscht man den gesamten Google-Suchverlauf?Teil 3: Wie lösche ich den Google-Suchverlauf mit meiner Aktivität?Teil 4: Alles zusammenfassen

Teil 1: Webbrowser-Verlauf Vs. Suchverlauf

Ihr Webbrowser-Verlauf bezieht sich auf die Seiten im Web, die Sie besucht haben. Dies wird jedes Mal in einer Liste aufgezeichnet, wenn Sie eine Webseite öffnen. Wenn Sie also eine Seite besuchen und Videos oder Dateien herunterladen, werden diese als Informationen aufgezeichnet.

Ihr Browserverlauf im Web ist mit Ihrem Internet-Webbrowser verknüpft. Es wird in Ihrem Computer gespeichert und die Synchronisierung dieser aufgezeichneten Daten ist zwischen mehreren Geräten möglich.

Angenommen, Sie haben imymac.com auf Ihrem MacOS-Computer besucht. Dann haben Sie eine andere Website, yahoo.com, auf Ihrem MacBook-Laptop besucht. Diese Informationen werden von Ihrem Browser gespeichert. Die beiden Besuche werden in Ihrem Browserverlauf gespeichert.

Wenn Sie den Browserverlauf löschen möchten, der die Seiten enthält, auf die Sie zugegriffen haben, den Cache, die Cookies und das gespeicherte Kennwort, müssen Sie die Dateien des Webverlaufs von der Festplatte löschen.

Andererseits bezieht sich Ihr Suchverlauf auf die Abfragen, die Sie über Suchmaschinen wie Google durchgeführt haben. Ihr gesamtes Suchprotokoll wird in Suchmaschinen gespeichert. Beispielsweise können Suchanfragen bei Google mit denen Ihres Kontos beim Technologieriesen verknüpft werden.

Der Suchverlauf wird online (im Internet) gespeichert. Wenn Sie diese löschen möchten, müssen Sie auf das Internet zugreifen und die Entfernung über das Google-Konto durchführen.

Google-Suchverlauf löschen

Teil 2: Wie löscht man den gesamten Google-Suchverlauf?

Eine gute Möglichkeit, den Google-Suchverlauf auf Mac-Computern zu löschen, ist die Verwendung von iMyMac Mac Cleaner. Das Tool wird normalerweise verwendet, um nach unnötigen Dateien im System zu suchen. Diese gescannten Dateien werden gelöscht, um Platz zu sparen und den MacOS-Computer schneller laufen zu lassen.

Es kann jedoch auch zum Bereinigen Ihres Browsers verwendet werden, einschließlich Google Chrome, Firefox und Safari. Mit dem Browser Cleaner-Tool können Sie den Suchverlauf in den genannten Webbrowsern löschen und sicherstellen, dass diese mit optimaler Geschwindigkeit ausgeführt werden.

Mit dem Browser Cleaner-Tool von iMyMac-Cleaner können Sie dies mit wenigen einfachen Klicks tun. Mit seinen leistungsstarken Scanverfahren wird eine umfassende Liste unnötiger Browserdaten angezeigt. Und Sie können die bestimmten Datentypen wie auswählen Cookies, die Sie löschen möchten.

So verwenden Sie das Tool zum Löschen des Google-Suchverlaufs:

Gratis Download

Schritt 1. Laden Sie die Software herunter, installieren Sie sie und starten Sie sie

Sie müssen Laden Sie iMyMac Mac Cleaner hier herunter. Dies ist ihre offizielle Website für Downloads, technischen Support und Einkäufe. Installieren Sie dann die Software auf Ihrem Computer. Starten Sie es anschließend auf Ihrem MacOS, um die Vorteile zu nutzen.

Laden Sie die Software herunter, installieren Sie sie und starten Sie sie

Schritt 2. Besuchen Sie Datenschutz und Scan

Klicken Sie auf der linken Seite der Benutzeroberfläche auf "Datenschutz". Drücken Sie dann die Taste "Scannen", um nach Browsern und den darin enthaltenen Daten zu suchen.

Besuchen Sie Datenschutz und Scan

Schritt 3. Wählen Sie Google Browser

Wählen Sie nach Abschluss des Scanvorgangs den gewünschten Browser aus. Wählen Sie eine Kategorie aus, die Sie bereinigen möchten. Wenn Sie alles reinigen möchten, können Sie alle Kategorien auswählen. Drücken Sie dann die Taste „Reinigen“.

Wählen Sie Google Browser

Schritt 4. Bestätigen Sie den sauberen Google-Suchverlauf

Bestätigen Sie den Vorgang, indem Sie auf "Bestätigen" klicken. Warten Sie dann, bis der Bereinigungsvorgang abgeschlossen ist. Die Benutzeroberfläche zeigt ein Fenster an, sobald es fertig ist.

Bestätigen Sie den sauberen Google-Suchverlauf

Tip: Wenn Sie auch Safari verwenden und auf die gestoßen sind Problem beim langsamen Laden von Safari Derzeit können Sie den bereitgestellten Link besuchen, um die Lösungen zu überprüfen.

Teil 3: Wie lösche ich den Google-Suchverlauf mit meiner Aktivität?

Google ist eine sehr beliebte Suchmaschine und eine der meistbesuchten Websites im Web. Daher enthält möglicherweise eine große Liste Ihres Suchverlaufs.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Google-Suchverlauf einfach zu löschen:

  1. Öffnen Sie zunächst die Google-Suchmaschine in einem Webbrowser. Verwenden Sie für diesen Zweck am besten Google Chrome.
  2. Drücken Sie dann auf das Profilfoto Ihres Kontos oben rechts in der Benutzeroberfläche.
  3. Wählen Sie die Option zum Verwalten Ihres Kontos in Google.
  4. Jetzt müssen Sie in der Google Account Management-Oberfläche zu den richtigen Abschnitten navigieren.
  5. Sie werden sehen, dass eine neue Webseite angezeigt wird. Wählen Sie die Option für "Daten & Personalisierung" auf der linken Seite.
  6. Suchen Sie dann den Abschnitt "Aktivität und Zeitleiste".
  7. Klicken Sie auf das Etikett mit der Aufschrift "Meine Aktivität". Auf diese Weise wird Ihr gesamter Suchverlauf angezeigt.
  8. Sie sehen eine Seite mit der Aufschrift "Meine Google-Aktivität". Wählen Sie in diesem Teil die Option "Aktivität löschen nach" aus. Dies ist auf der linken Seite des Bildschirms zu sehen.
  9. Wählen Sie die Option "Alle Zeiten", um Ihren gesamten Suchverlauf zu löschen.
  10. Drücken Sie nun die Taste „Löschen“, um den Vorgang zu bestätigen.

Löschen Sie den Google-Suchverlauf mit "Meine Aktivität"

Teil 4: Alles zusammenfassen

Jetzt haben wir Ihnen verschiedene Methoden zum Löschen des Google-Suchverlaufs gegeben. Diese Methoden umfassen einen automatisierten und einen anderen manuellen Weg. Daher sollten Sie in der Lage sein, den Suchverlauf vom Browserverlauf anhand unseres obigen Handbuchs zu unterscheiden.

Wenn Sie eine einfachere Vorgehensweise wünschen, sollten Sie sich für entscheiden iMyMac Mac Cleaner. Es verfügt über ein Tool, mit dem Sie Browser bereinigen und sicherstellen können, dass Sie Ihren Suchverlauf bei Google löschen. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten.

Nutzen Sie einen schnelleren und sichereren Browser mit iMyMac Mac Cleaner! Holen Sie sich die Software noch heute!

Gratis Download