iPhone-Backups können Gigabyte kosten LagerraumBeibehalten von Daten, die auf iOS-Geräten eindeutig sind, die nicht über iCloud synchronisiert wurden oder auf die über den App Store zugegriffen werden kann. Auf einem 256GB MacBook Pro mit Backups für drei iOS-Geräte ist 100GB möglicherweise mit diesen Dateien belegt.

Verschlüsselte lokale Backups bieten eine bessere Sicherheit als iCloud, während sie E-Mail-Anmeldeinformationen und andere Konten mit Authentifizierung speichern, wenn Sie auf eine neue Version von iOS oder Telefon aktualisieren. Apple fehlt eine automatische Junk-Reinigungsroutine oder Warnungen an löschen alt iPhone Sicherungen auf dem Mac.

Um iOS-Backups zu vermeiden, müssen Sie diese Dateien suchen und ältere nuklearisieren oder auf ein externes Laufwerk verschieben. In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie dies zusammen mit einfacheren Optionen tun können.

Teil 1: Festlegen und Verwalten von iOS-Sicherungen

Annäherung an 1: Identifizieren Sie iOS-Backups auf Ihrem Mac

#1: Suchen Sie eine Liste Ihrer Backups:

  1. Gehen Sie zum Suchwerkzeug in der Menüleiste.
  2. Eintragen oder kopieren und einfügen “~ / Bibliothek / Anwendungsunterstützung / MobileSync / Backup /".
  3. Halten Sie die Eingabetaste gedrückt.

Die Backups ragen mit einem Eindeutige Gerätekennung (UDID) für jedes iOS-Gerät. Es ist praktisch, mehrere iOS-Geräte zu unterscheiden. Schließen Sie Ihr Gerät an einen USB-Anschluss an und klicken Sie in der iTunes-Symbolleiste darauf, um die UDID zu finden. Klicken Sie auf die Feld Seriennummer bis zur UDID.

#2: Identifizieren Sie eine bestimmte Sicherung:

  1. Starten Sie iTunes. Wählen Sie im Menü "iTunes" und klicken Sie auf "Einstellungen".
  2. Klicken Sie auf Geräte.
  3. Klicken Sie bei gedrückter Strg-Taste auf ein Backup und wählen Sie In Ordner anzeigen.

Annäherung an 2: Laufwerkspeicherstatus

Klicken Sie oben links auf die Schaltfläche "Apple" und wählen Sie "Über diesen Mac", um festzustellen, wie viel Speicherplatz mein iPhone verschlungen hat. Nächster, Drücken Sie die Speicheroption um eine grafische Darstellung der verschiedenen Arten von Dateien anzuzeigen, die Speicherplatz auf Ihrem Mac beanspruchen, sowie die Menge des verfügbaren freien Speicherplatzes.

Wenn Sie iOS-Massendateien sehen, müssen Sie Backups trennen und überladene Elemente löschen. Klicken Sie im linken Bereich auf Verwalten und anschließend auf iOS-Dateien, um die lokalen iOS-Sicherungsdaten anzuzeigen, die auf Ihrem Mac gespeichert sind.

iTunes-Bereinigung

Annäherung an 3: iTunes Cleanup Software

Wenn Sie ein iPhone oder ein anderes iOS-Gerät sichern, können Sie den erweiterten iMyMac Mac Cleaner verwenden. Laufen Mac-Reiniger Beseitigt in regelmäßigen Abständen die Notwendigkeit manueller Bemühungen, veraltete Dateien aufzuspüren. Mac Cleaner bietet ein Arbeitspferd, mit dem Sie iTunes-Junk, Duplikate, Software-Updates, defekte iOS-Downloads oder veraltete Elemente entfernen können, um Speicherplatz freizugeben und die Leistung zu optimieren.

Durch Eingriffe in den Sicherungsordner können Ihre Sicherungsdateien beschädigt werden. Der Inhalt von Sicherungsdateien hat ein Format, das nur von Computern gelesen werden kann, wodurch es für Benutzer schwieriger wird, die Spreu vom Weizen zu trennen. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie Mac Cleaner, um Dateien sicher zu finden und zu löschen.

Teil 2: So löschen Sie alte iPhone-Backups auf einem Mac mit einem Klick

Mac Cleaner bietet die einfachste, sicherste und effizienteste Möglichkeit, Ihren Mac im Handumdrehen aufzuräumen. Auf Ihrem Mac wird ein umfassender Scan ausgeführt, um Junk-Dateien wie iTunes mit nur einem Klick schnell zu isolieren. Es enthält eine Liste von iOS-Geräte-Backups, App-Updates, defekten iOS-Downloads und anderen unterstützenden Daten in iTunes.

Schritt 1. Starten Sie den Mac Cleaner

Laden Sie den Mac Cleaner herunter und installieren Sie ihn. Dann öffne es.

Schritt 2. Entfernen Sie iTunes Junk

Sobald Sie Mac Cleaner gestartet haben, wählen Sie “ITunes Junk"Und tippen Sie auf"Scan“, Um iTunes zu durchsuchen. Bevor Sie alles bereinigen, können Sie eine Vorschau der Details anzeigen, um zu überprüfen, was Sie gelöscht haben.

Alternativ können Sie die Bereinigungssoftware ausführen, um sie von Stamm zu Heck zu überprüfen, um alle Arten von Junk zu identifizieren und mehr Speicherplatz freizugeben.

Löschen Sie alte iPhone-Backups auf dem Mac

Teil 3: Andere Möglichkeiten zum Löschen alter iPhone-Backups auf dem Mac

Methode #1: Löschen Sie Backups von iTunes

  1. Starten Sie iTunes im Dock- oder Anwendungsverzeichnis.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf iTunes.
  3. Auswählen Vorlieben.
  4. Klicken Sie auf die Option Geräte.
  5. Wählen Sie das Backup, das Sie entfernen möchten.
  6. Klicken Sie auf Sicherung löschen.

Gehen Sie beim manuellen Löschen von iOS-Backups mit Vorsicht vor, da Sie möglicherweise die Kerndatei der iPhone-Daten beschädigen und Dateien funktionsunfähig machen. Bearbeiten, verlagern oder extrahieren Sie keine Teile Ihrer Sicherungsdateien. Möglicherweise müssen Sie iTunes deaktivieren und neu starten, um die Backup-Kompatibilität zu gewährleisten. Wenn Sie Time Machine ausführen, wird der Sicherungsordner automatisch zusammen mit dem Basisordner auf Ihrem Mac dupliziert.

iTunes entlädt die Dateien nicht in den Papierkorb, löscht sie jedoch dauerhaft. Wenn Sie "Archivieren" auswählen möchten, werden Sie von iTunes aufgefordert, einen Speicherort für die Sicherungskopie anzugeben.

Methode #2: In der Cloud gespeicherte iOS-Sicherungen

Sie können von iCloud profitieren, indem Sie regelmäßige Backups in der Cloud ausführen und Speicherplatz auf Ihrem Mac freigeben. Wählen Sie auf Ihrem Mac Apple-Menü> Systemeinstellungen. Klicken Sie auf iCloud> Verwalten> Backups. Tippen Sie auf ein Backup, um detaillierte Informationen zu erhalten, wählen Sie die zu sichernden Daten aus oder löschen Sie das Element. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nicht für alte iPhone-Backups bezahlen, wenn Sie kein Gerät mehr haben.

Way #3: iPhone Software-Updates

Sie können iOS-Softwareupdate-Dateien manuell aus dem Finder löschen.

  1. Starten Sie den Finder und klicken Sie in der Menüleiste auf Go.
  2. Drücken Sie die Optionstaste(mit 'Alt' beschriftet) auf Ihrer Tastatur.
  3. Klicken Sie auf Bibliothek, die angezeigt werden soll, sobald Sie die Option aktiviert haben.
  4. Starten Sie den iTunes-Ordner.
  5. Öffnen Sie das iPhone-Softwareaktualisierungsverzeichnis.
  6. Ziehen Sie das iOS-Aktualisierungselement in den Papierkorb. Seine Identität sollte enden als "ipsw".
  7. Verschieben Sie Dateien auf ein externes Laufwerk. Klicke auf Im Finder anzeigen und Ziehen Sie sie dann auf das externe Laufwerk.

So löschen Sie Backups auf dem Mac

Fazit:

Alles in allem bietet ein dediziertes iTunes-Bereinigungsprogramm ein sicheres Paar Hände, um den Speicherplatz von Backups zu entlasten und zu optimieren. Mithilfe der iTunes-Oberfläche können Sie überschüssige Dateien löschen. Ein manuelles Eingreifen birgt jedoch Risiken, da der Inhalt nicht entschlüsselbar ist. iPhone-Backups, iOS-Softwareupdates, defekte Downloads, Anwendungen und anderer Müll verbrauchen enormen Speicherplatz.

Mac Cleaner überprüft Ihr System regelmäßig akribisch, um das iTunes-Durcheinander zu beseitigen und zu beseitigen. Dies erspart Ihnen Zeit und Stress bei manuellen Versuchen. Haben Sie einen Stapel veralteter iPhone-Backups auf Ihrem Mac? Lassen Sie Mac Cleaner die Arbeit erledigen und teilen Sie Ihre Erfahrungen unten.