Apple hatte ein neues MacOS für Mac-Desktops und Notebooks veröffentlicht. Dies war tatsächlich eine beeindruckende neue Verfeinerung. Upgrade auf das neue macOS High Sierra ist eine sehr einfache Aufgabe, die Sie selbst erledigen können. Sie müssen dafür nicht mehr Zeit und Mühe aufwenden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, warum und wie Sie auf das neue macOS High Sierra upgraden können.

ArtikelleitfadenTeil 1: Warum sollten Sie auf macOS High Sierra upgraden?Teil 2: Wie bereiten Sie Ihren Mac auf MacOS High Sierra Upgrade vor?Teil 3: Wie erstelle ich einen Mac vor dem Upgrade?Teil 4: Ein Handbuch zum Upgrade von Mac auf Mac OS High SierraTeil 5: Fazit

Leute lesen auch:So aktualisieren Sie den Mac4-Optionen zum Fixieren des weißen Bildschirms von Mac. Hier ist Real Fix!

Teil 1: Warum sollten Sie auf macOS High Sierra upgraden?

Der Grund, warum Sie Ihren Mac-Desktop oder Laptop aufrüsten sollten, ist, dass Sie über das neue und verbesserte AFPS-Dateisystem verfügen, damit Sie schneller surfen können, hervorragende Grafiken, VR-Unterstützung und eine bessere Erfahrung beim Spielen haben life.Das bietet Ihnen das macOS 10.13.Wenn Sie auch Ihrem Mac einen Schub geben möchten, dann Upgrade auf macOS High Sierra ist die ideale Sache zu tun. Dies liegt daran, dass Sie mit dem neuen Upgrade ein komprimiertes Video erhalten, das 40% mehr Speicherplatz und mehr Geschwindigkeit auf Ihrem Mac bietet. Das macOS High Sierra verfügt außerdem über eine neue und verbesserte Foto-App, mit der Sie einige professionelle Tools zur Verfügung stellen können.

Sauber Installieren Sie Macos High Sierra

Teil 2: Wie bereiten Sie Ihren Mac auf MacOS High Sierra Upgrade vor?

Nun, da Sie sich voll entschieden haben Aktualisieren Sie Ihren Mac auf die macOS High SierraDann ist es Zeit, sich auf den Upgrade-Prozess vorzubereiten. Beachten Sie jedoch, dass die Beta-Version möglicherweise nicht alle Funktionen bietet. Wenn Sie ein Upgrade mit einigen Funktionen durchführen möchten, müssen Sie daher sicherstellen, dass alle Funktionen enthalten sind. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich auf das Upgrade vorzubereiten.

1. Überprüfen Sie die Mac-Kompatibilität

Sie müssen sicherstellen, dass das macOS High Sierra mit dem von Ihnen zur Verfügung stehenden Mac-Modell kompatibel ist. Wenn es sich bei Ihrem Mac um eine Edition von 2009 bis zur neueren Version handelt, besteht eine große Chance, dass Sie den macOS High Sierra ohne Probleme ausführen können.

2. Bereinigen Sie Ihren Mac

Dies ist sehr wichtig, denn sobald Ihr Mac sauber ist, läuft er während des Upgrades reibungslos weiter. Eine vollständige Bereinigung auf Ihrem Mac umfasst viele Dateien, die auf Ihrem Mac entfernt werden müssen, z. B. doppelte Dokumente, Fotos, Caches, Dateien und andere Dinge, die Sie auf Ihrem Mac nicht mehr benötigen. Damit Sie Ihren Mac vollständig bereinigen können, empfehlen wir Ihnen dringend, den iMyMac Cleaner zu verwenden. Der Mac Cleaner des iMyMac wird Ihnen sicherlich dabei helfen, Ihren Mac vollständig aufzuräumen. Dies liegt daran, dass der iMyMac Cleaner alle Ihre Junk-Dateien schnell und sicher löschen kann, wodurch Sie mehr Speicherplatz auf Ihrer Festplatte haben. Der Mac Cleaner des iMyMac kann auch alle E-Mail-Anhänge finden und entfernen, die Sie nicht mehr benötigen. Ihr iTunes-Backup und Ihre Mehrsprachigkeit auf Ihrem Mac, die Sie nicht benötigen, werden ebenfalls gefunden und gelöscht. Mit dem Mac Cleaner des iMyMac können Sie auch alle großen Dateien scannen und anschließend entfernen, die Sie nicht mehr benötigen. Dies ist ein All-in-One-Cleaner, auf den Sie sich verlassen können, wenn Sie Ihren Mac bereinigen, bevor Sie das Upgrade durchführen. So können Sie Ihren Mac mit dem iMyMac aufräumen Mac-Reiniger. Beginnen wir mit dem Mac Cleaner von iMyMac.

Gratis Download Jetzt Kaufen

Schritt 1: Laden Sie dieses Programm herunter und starten Sie es

Laden Sie zunächst den iMyMac Cleaner von unserer offiziellen Website unter herunter www.imymac.com. Nachdem Sie die Software erfolgreich von unserer Website heruntergeladen haben, installieren Sie sie auf Ihrem Mac. Nachdem Sie das Programm vollständig auf Ihrem Mac installiert haben, starten Sie es. Im Hauptbildschirm sehen Sie dort den Status Ihres Mac-Systems.

Mac-Reiniger Main

Schritt 2: "System Junk" auswählen und scannen

Auf der linken Seite des Bildschirms befindet sich eine Liste der Module, die Sie mit dem iMyMac Cleaner ausführen können. Wählen Sie "System Junk" aus der Liste. Sobald Sie das Modul auf der linken Seite Ihres Bildschirms ausgewählt haben, sehen Sie auf der rechten Seite eine Scan-Schaltfläche. Klicken Sie auf diese Schaltfläche "Scannen", damit der iMyMac Cleaner nach all Ihren Junk-Dateien sucht. Warten Sie, bis der iMyMac Cleaner alle Ihre Junk-Dateien gescannt hat.

Junk-Dateien prüfen

Schritt 3: Überprüfen und wählen Sie Elemente zum Bereinigen

Sobald der Scanvorgang abgeschlossen ist, kann der iMyMac Cleaner alle Junk-Dateien auf Ihrem Mac anzeigen. Diese Junk-Dateien werden Ihnen in Kategorien wie Anwendungs-Cache, Systemprotokolle, Benutzerprotokolle, Papierkorb, Mail-Junk, Foto-Junks usw. angezeigt. Wählen Sie den gewünschten Ordner aus, den Sie bereinigen möchten. Nachdem Sie ausgewählt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Reinigen. iMyMac fordert Sie auf, die auszuführende Aktion zu bestätigen.

Sie können dies bestätigen, indem Sie in der Popup-Meldung auf die Schaltfläche Bestätigen klicken.Tip: Sie können den gleichen Vorgang (von Schritt 2 - Schritt 5) für das Modul Mail Trash und Large and Old Files ausführen.

Junk-Dateien bereinigen

Schritt 4: Aufräumen abgeschlossen

Dann ist es soweit! Ihr Mac wird mit dem iMyMac Cleaner bereinigt. In jedem Ordner wird ein Hinweis mit der Aufschrift „Zero KB“ angezeigt, was bedeutet, dass sich in dem Ordner nichts befindet. Es gibt jedoch einige Ordner, in denen diese Anzeige nicht angezeigt wird. Dies liegt daran, dass es sich bei diesen Ordnern um automatisch neu erstellte Ordner handelt.

Junk Files Clean abgeschlossen


3. Überprüfen Sie alle Mac-Probleme

Nachdem Sie den Reinigungsvorgang auf Ihrem Mac abgeschlossen haben, ist es jetzt an der Zeit, alle Probleme zu überprüfen, bevor Sie mit dem Upgrade fortfahren. Hier erfahren Sie, wie Sie den Zustand Ihres Mac überprüfen können.

Schritt 1: Starten Sie das Festplatten-Dienstprogramm auf Ihrem Mac.

Schritt 2: Wählen Sie das Startup DriveStep 3: Klicken Sie danach auf die Registerkarte Erste Hilfe.

Überprüfen Sie High Sierra

Sie werden das Glück haben, wenn Sie auf Ihrem Mac keine Probleme gefunden haben. Wenn Sie jedoch eines gefunden haben, können Sie zuerst mit der Reparatur dieser Probleme beginnen. Führen Sie einen Neustart durch, und halten Sie die Befehlstaste und die Taste R gedrückt, damit Sie einige Reparaturen mit dem Festplatten-Dienstprogramm ausführen können.

Teil 3: Wie erstelle ich einen Mac vor dem Upgrade?

Das Sichern Ihres Mac ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun müssen. Dies ist besonders für die Beta-Version zwingend erforderlich. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Sie keine wichtigen Daten auf Ihrem Mac verlieren. Sie können Ihre Daten auf Ihrem Mac mit einer der Apple-Software, der Time Machine, sichern. Time Machine kann Kopien von allem speichern, was sich auf Ihrem Mac befindet. Es kann stündlich, wöchentlich, täglich oder monatlich eine Sicherung Ihrer Daten auf Ihrem Mac erstellen. Neben der automatischen Sicherung, die Sie mit Time Machine durchführen können, können Sie den Vorgang auch anpassen. Sie können Ihre wertvollen Dokumente und Dateien manuell in den Systemeinstellungen sichern. Damit Sie Time Machine verwenden können, benötigen Sie ein zusätzliches Gerät für die Speicherung. Je größer die Speicherkapazität Ihres Ersatzspeichers ist, desto besser. Sie können zwischen USB-, SDD-, NAS-Laufwerken und Thunderbolt-Festplatten wählen.

Installieren Sie Macos High Sierra

Teil 4: Ein Handbuch zum Upgrade von Mac auf Mac OS High Sierra

Wenn Sie mit der Vorbereitung Ihres Mac für das Upgrade fertig sind, ist es natürlich an der Zeit, dass Sie zum richtigen Deal gehen. Hier finden Sie eine Anleitung, mit der Sie Ihren Mac umfassender, schneller und sicherer aktualisieren können.

1. Wählen Sie das sicherste und vertrauenswürdige Netzwerk aus, um das Upgrade durchzuführen

Sie müssen berücksichtigen, dass alle wichtigen Upgrades, die auf Ihrem Mac ausgeführt werden, ein vertrauenswürdiges Netzwerk erfordern. Auf diese Weise können Sie die Geschwindigkeit erhöhen und einen sicheren Download des Upgrades und der Installation durchführen. Aus diesem Grund können Sie das Upgrade am besten bequem von zu Hause aus durchführen.

2. Melden Sie sich bei Ihrer iCloud an

Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben beim Upgrade Ihres Mac OS. Dies liegt daran, dass die meisten Mac-Anwendungen einen in iCloud integrierten Teil haben. Wenn Sie also einen reibungslosen Upgrade-Vorgang anstreben, müssen Sie sich in Ihrem iCloud-Konto anmelden, um fortfahren zu können.

3. Aktualisieren Sie auf die neueste Version Ihres Betriebssystems

Damit Sie mögliche Probleme vermeiden können, müssen Sie Ihr aktuelles Betriebssystem Ihres Mac auf das neueste aktualisieren. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr Mac beim Upgrade auf die High Sierra stabil bleibt. Wenn Sie ein Mac OS-Update haben, können Sie auch alle Fehler auf Ihrem Mac beheben, da alle beseitigt werden. Sie können in Ihrem App Store nach Updates suchen. Es ist auch sehr wichtig, dass Sie alle Anwendungen von Drittanbietern auf Ihrem Mac auf die neueste Version aktualisieren. Auf diese Weise können Sie im App Store auf einfache Weise nach Updates für Ihre Anwendung suchen. Auf der anderen Seite müssen Sie Apps, die Sie extern gekauft haben, zunächst manuell aktualisieren.

4. Laden Sie den Mac OS High Sierra herunter

Das Mac OS High Sierra ist jetzt für alle Mac-Benutzer verfügbar. Sie können es von der Website herunterladen.

5. Lassen Sie Ihren Mac auf Mac OS High Sierra aufrüsten

Nachdem Sie die Software von der angegebenen Website heruntergeladen haben, starten Sie das Installationsprogramm über Ihre Anwendungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Sie werden von einer Anleitung auf dem Bildschirm geführt, die Ihnen das Upgrade auf Mac OS High Sierra erleichtert. Alles, was Sie von hier aus tun müssen, ist, dass Sie diese Anweisungen sorgfältig befolgen, um Fehler zu vermeiden. Danach stellen Sie sicher, dass die Systemeinstellungen und der App Store automatisch aktualisiert werden. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr Mac die beste Leistung erbringt und Sie das Beste daraus machen.

Teil 5: Fazit

Nun, da hast du es! Es ist wirklich ganz einfach, Ihren Mac auf macOS High Sierra zu aktualisieren. Alles, was Sie brauchen, ist das Verständnis für jeden Schritt, den Sie machen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Anweisungen korrekt und religiös befolgen. Außerdem ist es für Sie sehr praktisch, den iMyMac Cleaner zu haben. Dies ist eine der hilfreichsten Programme, die Sie auf Ihrem Mac haben können. Denn abgesehen von der Tatsache, dass es Ihnen beim Aufräumen Ihres Mac helfen kann, kann es Ihnen auch helfen, mehr Speicherplatz auf Ihrer Festplatte zu haben und die Geschwindigkeit Ihres Mac zu steigern Der iMyMac Cleaner auf Ihrem Mac zusammen mit dem neuen Upgrade, das Sie mit macOS High Sierra haben, könnte sich als großartiges Tandem herausstellen. Da der High Sierra auch die Geschwindigkeit Ihres Mac erhöht, hilft Ihnen der iMyMac Cleaner Mehr Leistung und mehr Stauraum. Entfernen Sie dazu alle Ordner, Dateien, Fotos, Junks und sonstigen Elemente, die Sie auf Ihrem Mac nicht mehr benötigen. Vergewissern Sie sich erneut, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgt haben, damit Sie keine Probleme mit dem Upgrade haben. Folgen Sie zunächst der Anleitung, um Ihren Mac vollständig auf das Upgrade vorzubereiten, das Sie auf Ihrem Mac-PC ausführen müssen. Beide Programme sind wirklich sicher und tragen auch zur Leistung Ihres Mac bei.