Es passiert einmal, es ist okay. Es ist wahrscheinlich nur einer dieser Tage, aber wenn die Frage der MacBook Pro Bildschirm flackert passiert immer wieder, dann muss man schnell damit umgehen. Sie können es nicht ignorieren. Für den Anfang ist es irritierend, dass der Bildschirm flackert. Wie kannst du damit arbeiten?

Jetzt keine Panik. Ihr kostbarer Mac Pro wird nicht verschwendet. Es gibt Hoffnung dafür. Dieses Problem kann behoben werden. Bevor Sie die verschiedenen Lösungen ausprobieren, die wir für Sie bereithalten, müssen Sie wissen, warum das Problem mit dem Bildschirmflimmern des MacBook Pro auftritt.

ArtikelleitfadenTeil 1. Warum flackert Ihr MacBook Pro-Bildschirm?Teil 2. So beheben Sie das Problem mit dem Flimmern des MacBook Pro-Bildschirms Teil 3. Fazit

Teil 1. Warum flackert Ihr MacBook Pro-Bildschirm?

Es gibt viele Gründe, warum Ihr MacBook Pro-Bildschirm flackert. Vielleicht haben Sie etwas Flüssigkeit darauf verschüttet, vielleicht auch nicht. In einigen Fällen passiert es einfach. Das ist der beängstigende Teil, denn es ist das Letzte, was Sie von einem Apple-Produkt erwarten würden.

Wenn Sie herausfinden möchten, warum Ihr Bildschirm immer wieder flackert, sehen Sie sich die beiden Hauptkomponenten Ihres MacBook an. Dies sind die Hardware und die Software. Es passiert auf jeden Fall etwas dazwischen, das Ihren Bildschirm zum Flackern bringt. Das ist sicher. Natürlich ist das eine sehr weit gefasste Sichtweise auf das Thema, aber sie beginnt trotzdem dort.

MacBook Pro Bildschirmflimmern

Kompatibilitätsproblem mit der Grafikkarte

Um ehrlich zu sein, passiert es, ob es ein Apple ist oder nicht. Dafür gibt es mehrere Gründe. Für den Anfang könnte ein Kompatibilitätsproblem mit Ihrem vorliegen Grafikkarte. In den meisten Fällen schaut sich der Benutzer ein Video an, wenn das Problem auftritt.

Sie könnten beispielsweise einen Film auf Ihrem MacBook ansehen und plötzlich flackert der Bildschirm. Wenn dasselbe Problem weiterhin auftritt, liegt wahrscheinlich ein Kompatibilitätsproblem mit der Grafikkarte vor.

Wasserschaden

In einigen Fällen kann das Bildschirmflimmern die Ursache sein Verschütten von Flüssigkeit was zu Wasserschäden führt. Das heißt natürlich, wenn die verschüttete Flüssigkeit Wasser war. Wenn es etwas anderes wäre, wäre es schlimmer als nur das Bildschirmflimmern. Selbst wenn Sie das Wasser Ihres Mac mit einem leistungsstarken Lüfter ausgetrocknet hätten, könnte es sein, dass Flüssigkeitsreste das Innere Ihres Mac angreifen.

Software-Update

In einigen Fällen tritt das Problem kurz nach einem Update auf. In diesem Fall liegt ein Kompatibilitätsproblem mit der Software vor. Einige Mac-Benutzer haben ein Upgrade auf durchgeführt macOS 10.14.

Teil 2. So beheben Sie das Problem mit dem Flimmern des MacBook Pro-Bildschirms

Zum Glück gibt es Möglichkeiten, das Problem des MacBook Pro-Bildschirmflackerns zu lösen. Im Folgenden finden Sie verschiedene Möglichkeiten, um das Problem zu lösen.

Option 1. Deinstallieren Sie Chromium mit dem Mac Cleaner

Wenn Sie Chromium verwenden, müssen Sie es vollständig deinstallieren. Die Verwendung von Chromium, einem Open-Source-Webbrowser-Projekt von Google, wurde mit dem Problem des Bildschirmflimmerns des MacBook Pro in Verbindung gebracht.

Wenn Sie es verwenden, deinstallieren Sie es jetzt mit der iMyMac Mac Cleaner. Der Mac Cleaner ist der einfachste Weg, Junk-Dateien, nicht verwendete Apps, zweifelhafte Erweiterungen, gefährliche Software, Caches und Cookies von Ihrem Mac zu deinstallieren.

In den folgenden Schritten erfahren Sie, wie Sie Chromium damit deinstallieren können.

  1. Laden Sie den Mac Cleaner herunter
  2. Gehe zum Uninstaller
  3. Scannen Sie Ihren Mac und wählen Sie Chromium
  4. Bestätigen Sie die Deinstallation von Chromium

Lesen Sie die folgenden detaillierten Schritte durch, um zu erfahren, wie Sie mit dem Mac Cleaner Chromium vollständig deinstallieren können.

Gratis Download

Schritt 1. Laden Sie den Mac Cleaner herunter

Der Mac Cleaner kann einfach und sicher heruntergeladen werden. Sie finden es auf einer sicheren Website namens iMyMac.com. Um darauf zuzugreifen und es herunterzuladen, klicken Sie einfach auf hier. Installieren und starten Sie es auf Ihrem Mac.

Schritt 2. Gehe zum Uninstaller

Sobald Sie den Mac Cleaner auf Ihrem Computer gestartet haben, gehen Sie zur linken Seite des Bildschirms und suchen Sie nach Uninstaller. Das Deinstallationsprogramm ist eines der Module, die Sie in der Liste der Mac Cleaner von iMyMac finden. Sie finden es irgendwo am Ende der Liste. Klicken Sie darauf, sobald Sie es sehen.

Gehe zum Uninstaller

Schritt 3. Scannen Sie Ihren Mac und wählen Sie Chromium

Sobald Sie auf das Deinstallationsprogramm klicken, wird der Mac Cleaner so eingestellt, wie Sie es beabsichtigen. In diesem Fall fungiert es als Deinstallationsprogramm für Sie. Um den Vorgang zu starten, klicken Sie auf Scan-Taste. Dadurch zeigt der Mac Cleaner die verschiedenen Apps und Programme auf Ihrem Bildschirm an. Suchen Sie nach Chrom da das ist, was Sie an dieser Stelle deinstallieren müssen.

Scannen Sie Ihren Mac und wählen Sie Chromium

Schritt 4. Bestätigen Sie, um Chromium zu deinstallieren

Nachdem Sie auf Chromium geklickt haben, können Sie nun Ihren Mac bereinigen. Klicken Sie einfach auf die Sauber Registerkarte am unteren Rand des Bildschirms. Ein Popup-Fenster fordert Sie auf, Ihre Aktion zu bestätigen. Bestätigen Sie Ihre Aktion mit einem Klick auf Bestätigen Registerkarte im Popup-Fenster.

Bestätigen Sie, um Chromium zu deinstallieren

Option 2. Löschen Sie Caches und System-Junk-Dateien

Wenn Sie Chromium nicht installiert haben, das Problem mit dem Bildschirmflimmern des MacBook Pro jedoch weiterhin besteht, sollten Sie es versuchen Caches löschen und System-Junk-Dateien auf Ihrem Mac. Das Gute an der Installation von Mac Cleaner ist, dass Sie damit auch Caches und System-Junk-Dateien löschen können. Daher ist der Grund, warum es sehr zu empfehlen ist.

Trotzdem können Sie Caches und System-Junk-Dateien manuell löschen. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie.

Schritt 1. Gehen Sie zum Finder

Gehe auf und klicken Sie auf Go im oberen Menü. Wählen Sie Computer aus dem Dropdown-Menü.

Schritt 2. Wechseln Sie zu Ihrem Macintosh HD-Ordner

Wenn du siehst Macintosh HD, Klick es an. Dann klicken Sie auf Bibliothekary und dann gehe zu Caches.

Schritt 3. Geben Sie das Passwort ein

Bevor Sie alles in Ihrem Caches-Ordner löschen können, müssen Sie Ihr Kennwort eingeben. Nachdem Sie Ihr Passwort eingegeben haben, löschen Sie die Dateien in Ihrem Caches-Ordner.

Denken Sie daran, dass Sie niemals die Ordner in Ihrem Caches-Ordner auf die ziehen sollten Müll. Vermeiden Sie das. Sie müssen lediglich jeden Ordner in Ihrem Caches-Ordner öffnen und ausleeren.

Da dies die manuelle Methode ist, kann es ziemlich langweilig werden. Aus diesem Grund wird der Mac Cleaner von iMyMac dringend empfohlen.

Option 3. Problembehandlung über das Terminal

Dies ist eine Option für Tech-Mac-Benutzer. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie Skripte ausführen, um den Mac zu warten.

Schritt 1. Starten Sie das Terminal

Starten Sie Terminal, indem Sie in der oberen rechten Ecke Ihres Mac-Bildschirms zum Suchbereich gehen. Dies wird durch eine Lupe angezeigt. Gehen Sie vor und klicken Sie auf diesen Typ im Wortterminal. Das Terminal-Fenster sollte jetzt auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden.

Starten Sie das Terminal

Schritt 2. Geben Sie den Befehl ein

Sie müssten den Befehl eingeben, den Sie auf dem Foto unten sehen.

Befehl eingeben

Schritt 3. Ersetzen Sie den App-Namen im Befehl

Finden Sie die App, von der Sie glauben, dass sie das Flackern auf Ihrem Bildschirm verursacht. Ersetzen Sie dann Slack im Befehl durch den Namen der App, die das Problem verursacht.

Ersetzen Sie den App-Namen im Befehl

Option 4. NVRAM oder PRAM zurücksetzen

Dies ist eine weitere Option, die Sie in Betracht ziehen können. Moderne Macs haben ein bisschen NVRAM - die NV steht für “nicht flüchtigUnd speichert Informationen wie die ausgewählte Startdiskette, die Lautstärke der Lautsprecher, die Bildschirmauflösung und die Zeitzone. Wenn Sie ein MacBook Pro-Bildschirmproblem haben, können Sie versuchen, es erneut zurückzusetzen. Dies scheint eine Option für die technischen Mac-Benutzer zu sein. Sehen Sie sich die folgenden Schritte an, um zu sehen, wie Sie dies tun können.

Schritt 1. Fahren Sie Ihren Mac herunter

Fahren Sie Ihren Mac herunter, indem Sie im Menü oben auf Herunterfahren klicken. Schalten Sie es dann wieder ein und drücken und halten Sie sofort die Tasten Option, Befehl, P und R.

Schritt 2. Achten Sie auf den Startton

Achten Sie bei gedrückter Taste auf den Startton. Sie sollten dies hören können 20 Sekunden nachdem Sie die Tasten gedrückt haben.

Schritt 3. Lassen Sie los

Dann lassen Sie los, nachdem Sie den Startton gehört haben. Das sollte in der Lage sein, den NVRAM zurückzusetzen.

Teil 3. Fazit

Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihr Bildschirm flackert. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Wenn Sie kein Techniker sind, ist es immer sicherer, das zu verwenden iMyMac Mac Cleaner. Es kann so viele Dinge für Sie tun, dass Sie keine Befehle auf dem Terminal eingeben müssen. Sie müssen nur ein paar Klicks darauf machen, um unseren Mac zu bereinigen.

Haben Sie jemals ein Flackern auf Ihrem MacBook Pro-Bildschirm festgestellt? Wenn ja, wie haben Sie das Problem gelöst? Bitte teilen Sie unseren Lesern einige Ihrer Tipps und Tricks mit, um das Problem zu lösen.