Wenn Sie eine effiziente Erweiterung für die Inhaltsfilterung wünschen, ist die Lösung nichts anderes als AdBlock. Die Erweiterung kann in wichtigen Webbrowsern wie Apple Safari, Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge und Opera verwendet werden. Die Hauptfunktion von AdBlock besteht darin, zu verhindern, dass unerwünschte und störende Werbung beim Surfen im Internet auftaucht.

Es gibt jedoch Fälle, in denen einige Benutzer nach Wegen suchen So deaktivieren Sie AdBlock vorübergehend. Der Grund hierfür ist in der Regel unterschiedlich, wenn auf eine bestimmte Website zugegriffen werden muss.

Was sind die Vor- und Nachteile der AD-Blocker-Tools?

Auf dem Markt stehen mehrere Werbeblocker-Tools zur Auswahl, die je nach Effektivität und Preis variieren. Die Ad-Blocker-Tools, einschließlich AdBlock, können automatisch alle entfernen unerwünschte Online-Werbung bei Verwendung eines Webbrowsers. Im Allgemeinen können Web-Banner, Popup-Fenster, eingebettetes Audio und Video blockiert werden.

Das Tool unterbricht die Verbindung zwischen den Inhaltsanbietern und Netzwerken von Drittanbietern. Die Tracking-Skripte werden während der Webaktivität blockiert.

Ad Blocker

Was sind die Vorteile?

Im Allgemeinen schränkt das Tool den Ärger beim Surfen im Internet ein. Es kann eine frustrierende Tortur sein, wenn Sie auf einen Link klicken, nur um von einem Popup-Fenster angezeigt zu werden, das unmöglich zu schließen scheint.

Die Unterbrechung kann reduziert werden und das Surfen im Internet kann eine kontinuierliche und angenehme Erfahrung sein. Darüber hinaus können die Ladezeiten verkürzt, die Batterielebensdauer verbessert und die Bandbreite des Datenverbrauchs erhöht werden.

Weitere Vorteile sind:

  • Verhindert das Tracking von Ad Servern. Es ist wichtig zu beachten, dass die Ad-Server nicht nur Werbung an Ihren Webbrowser liefern, sondern auch Ihre Aktivitäten online überwachen und eine Vielzahl persönlicher Informationen sammeln können, die an Dritte verkauft oder zum Senden gezielterer Werbung verwendet werden können.
  • Entwirre deine Browsing-Aktivität. Wenn Sie ein Werbeblocker-Tool verwenden, können Sie problemlos online ohne störende Pop-ups, unerwünschte Audiodaten und Werbung aktiv werden.

Was sind die Nachteile?

Das Tool hat einige Nachteile, die Sie beachten sollten. Zunächst könnte ein Werbeblocker-Tool blockieren Sie mehr als nur die WerbungInsbesondere Websites mit In-App-Messaging-Tools oder anderen Funktionen.

Darüber hinaus können Websites betroffen sein, auf denen Anzeigen geschaltet werden, die sich nachteilig auf ihren Lebensunterhalt auswirken können, da sie für ihr Einkommen von diesen Anzeigen abhängen.

Methoden zum Deaktivieren von AdBlock

Je nachdem, welchen Webbrowser Sie verwenden, müssen Sie folgende Schritte ausführen So deaktivieren Sie AdBlock richtig auf dem Webbrowser, den Sie verwenden.

Deaktivieren Sie Adblock in Chrome

Chrome

Sehen wir uns zunächst genauer an, wie Sie AdBlock in Chrome für MacOS deaktivieren. Wenn Sie den Chrome-Browser auf einem Windows-PC oder einem Android- oder iOS-Gerät verwenden, sieht die Benutzeroberfläche möglicherweise etwas anders aus, der Vorgang bleibt jedoch gleich.

  • Öffnen Sie Ihren Chrome-Browser und Fahren Sie mit Erweiterungen fort. Tippen Sie einfach auf die drei vertikalen Punkte in der rechten oberen Ecke Ihres Browsers. Tippen Sie auf "Weitere Tools" und "Erweiterung".
  • Schalten Sie AdBlock aus. Denken Sie daran, dass das Auffinden von "AdBlock" einige Zeit in Anspruch nimmt, wenn Ihrem Chrome-Browser mehrere Erweiterungen hinzugefügt wurden. Für diejenigen, die einige Plugins installiert haben, ist es eine einfache Aufgabe, das AdBlock-Symbol zu finden.
  • Wenn Sie AdBlock endgültig entfernen möchten, müssen Sie auf tippen Schaltfläche "Entfernen".

Alternativ können Sie auf das AdBlock-Symbol in der rechten oberen Ecke der Benutzeroberfläche direkt neben den drei vertikalen Punkten tippen und dann auf "Auf dieser Site pausieren" tippen.

Safari

Wenn Sie Safari als Ihren Hauptwebbrowser auf dem Mac verwenden, befolgen Sie einfach diese Schritte, um AdBlock auf Ihrem Gerät zu deaktivieren. Wenn Sie Safari auf einem Windows-PC oder einem iOS-Gerät verwenden, unterscheidet sich die Benutzeroberfläche, der Vorgang sollte jedoch ähnlich sein.

  • Öffnen Sie Ihren Safari-Browser. Tippen Sie auf das Safari-Menü in der linken oberen Ecke des Bildschirms und fahren Sie mit den Einstellungen fort.
  • Wechseln Sie zur Registerkarte Erweiterungen auf dem neuen Fenster, das sich öffnet. Deaktivieren Sie AdBlock, um es in Ihrem Browser zu deaktivieren.
  • Wenn Sie AdBlock dauerhaft aus Safari entfernen möchten, müssen Sie dies tun Tippen Sie auf Deinstallieren.

Genau wie bei Chrome müssen Sie nicht zu "Einstellungen" wechseln. Sie können AdBlock nur für eine einzelne Website deaktivieren. Sie können dies tun, indem Sie das Symbol auf der linken Seite der Adressleiste finden. Tippen Sie auf "Nicht auf dieser Seite ausführen" um seine Funktion auf dieser bestimmten Website zu deaktivieren.

Firefox

  • Öffnen Sie Ihren Firefox-Browser. Tippen Sie im oberen Bereich des Bildschirms auf Extras. Tippen Sie auf Add-Ons.
  • Tippen Sie auf Erweiterungen. Dadurch wird ein Fenster geöffnet, in dem alle installierten Erweiterungen angezeigt werden. Suchen Sie nach AdBlock und deaktivieren Sie es.
  • Wenn Sie AdBlock endgültig aus Firefox entfernen möchten, müssen Sie auf tippen Entfernen Sie die Schaltfläche. Es ist direkt neben Deaktivieren.

arbeiten

  • Öffnen Sie Ihren Opera-Browser. In der oberen Menüleiste müssen Sie auf Ansicht und dann auf Erweiterungen anzeigen tippen.
  • Zu diesem Zeitpunkt werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, auf der alle installierten Erweiterungen angezeigt werden. Suchen Sie nach dem AdBlock-Plugin und Tippen Sie auf Deaktivieren.
  • Wenn Sie AdBlock dauerhaft aus Ihrem Opera-Browser entfernen möchten, einfach Tippe auf das Kreuz in der rechten oberen Ecke des weißen Bereichs.

Microsoft Edge Browser

Microsoft Rand

  • Öffnen Sie Ihren Microsoft Edge-Browser. Tippen Sie auf das Dreipunktsymbol und dann auf Erweiterungen.
  • Suchen Sie nach der AdBlock-Erweiterung und Tippen Sie auf das Symbol für die Getriebeeinstellung.
  • Schalten Sie AdBlock aus. Wenn Sie es endgültig aus Ihrem Browser entfernen möchten, tippen Sie auf Schaltfläche zum Deinstallieren.

Andere Internetbrowser

Genau wie bei anderen Webbrowsern, die nicht erwähnt wurden, können Sie AdBlock ganz einfach deaktivieren, ohne die Einstellungsseite aufrufen zu müssen. In den meisten Fällen sollte sich das AdBlock-Symbol im rechten oberen Bereich Ihres Webbrowsers befinden. Tippen Sie einfach auf das Symbol und dann auf "AdBlock pausieren".

Lass es uns einwickeln

Dort haben Sie es - sehen Sie sich einfach die Schritte zum Deaktivieren von AdBlock an, je nachdem, welchen Webbrowser Sie verwenden. Im Allgemeinen ist die Methode für jeden Webbrowser gleich. Suchen Sie einfach die Erweiterungsseite Ihres Browsers und Sie haben die Möglichkeit, AdBlock zu deaktivieren oder zu entfernen.