Möchten Sie wiederherstellen oder Setzen Sie den Mac auf die Werkseinstellungen zurück? Dann sollten Sie diesen Artikel weiter lesen. Unsere Anleitung hilft Ihnen dabei, die genauen Schritte zum Zurücksetzen des Mac auf die Werkseinstellungen zu lernen. Nachdem Sie dieses Handbuch gelesen haben, verfügen Sie über einen neuwertigen Mac. Es ist wichtig zu beachten, dass dieses Handbuch für verschiedene Mac-Geräte wie iMac, MacBook, Mac Pro und MacBook Air nützlich ist.

Wischen Sie Ihr MacBook Pro aus, ohne die erforderlichen Daten zu verlieren

Wenn Sie Ihr Mac-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, werden alle Informationen von Ihrer Festplatte gelöscht. Daher ist es notwendig, ein Backup Ihrer wichtigsten Daten zu erstellen. Es ist vergleichbar mit dem Kopieren Ihres Festplattenlaufwerks und dem Aufbewahren der Dateien für einen bestimmten Zeitraum.

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst können Sie alle Dateien und Anwendungen manuell auf eine externe Festplatte kopieren. Sie können iCloud auch als Backup-Plattform verwenden. Der beste Weg, dies zu tun, ist jedoch die Zeitmaschine. Diese Software ist in Ihr Mac-Gerät integriert und bietet eine schnelle und sichere Methode zum Sichern Ihrer Daten. Falls etwas schief geht, können Sie sofort bestimmte Dateien oder die gesamte Festplatte wiederherstellen.

Bevor Sie die Time Machine verwenden können, müssen Sie Ihr Mac-Gerät aufräumen. Auf diese Weise sichern Sie keine unnötigen Junk-Dateien, die nur Ihren Computer überladen. Sicherungsdateien werden reibungslos erstellt, wenn Ihr Computer nicht chaotisch und überladen ist.

Also, wie machst du das? Sie können ein Hilfsprogramm wie verwenden PowerMyMac von iMyMac. Mit diesem Tool können Sie mit wenigen Mausklicks unbrauchbare Anwendungen, große Dateien, alte Daten, Systemmüll, Caches und andere unnötige Daten auf Ihrem Computer erkennen.

So verwenden Sie es Schritt für Schritt:

Schritt 01: Laden Sie den PowerMyMac von iMyMac herunter und starten Sie es in Ihrem Computer.

Schritt 02: Drücken Sie die Taste „Cleaner“ im oberen Bereich der Benutzeroberfläche.

Schritt 03: Klicken Sie auf "System Junk".

Schritt 04: Klicken Sie auf Scannen.

Schritt 05: Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, können Sie die Ergebnisse anzeigen. Sie können auch zurückgehen und "Erneut scannen" auswählen, um den Vorgang erneut durchzuführen.

Schritt 06: Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten.

Schritt 07: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Reinigen". Wenn Sie zur Authentifizierung aufgefordert werden, geben Sie einfach Ihr Passwort ein.

Schritt 08: Drücken Sie auf "Bestätigen", um die Aufgabe abzuschließen.

System-Junk-Scan abgeschlossen

In den obigen Schritten haben wir gezeigt, wie Sie „System Junk“ auf Ihrem Mac-Gerät entfernen. Sie können den Vorgang von den Schritten 01 bis 08 wiederholen. In Schritt 03 können Sie jedoch einfach einen anderen Typ nicht benötigter Dateien auswählen.

Zu den Optionen für Step 03 gehören iPhoto Junk, E-Mail-Junk, iTunes Junk, Papierkorb sowie große und alte Dateien. Auf diese Weise können Sie mehr unnötigen Müll in Ihrem System entfernen. Sie können auch den Duplikatsucher und ähnliche Bilder verwenden, um Duplikate in Ihrem System zu entfernen.

Nachdem Sie Ihr Mac-Gerät gereinigt haben, können Sie beginnen Aktivieren Sie Backups über Time Machine. Nachfolgend sind die Schritte dazu aufgeführt:

Schritt 01: Besuchen Sie das Apple-Menü. Dies befindet sich in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms.

Schritt 02: Wählen Sie Systemeinstellungen.

Schritt 03: Wählen Sie Time Machine.

Schritt 04: Drücken Sie "Select Backup Disk".

Schritt 05: Wählen Sie die Festplatte aus, die Sie als Time Machine-Backup verwenden möchten.

Schritt 06: Drücken Sie "Use Disk".

Schritt 07: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Automatisch sichern". Dies ermöglicht die automatische Erstellung eines Backups auf der ausgewählten Festplatte.

Jetzt sind Sie mit dem Sichern Ihrer Dateien fertig. Dies kann sehr lange dauern und hängt von der Datenmenge ab, über die Sie verfügen. Es ist jedoch erforderlich, die obigen Schritte auszuführen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Daten nicht verlieren. Wenn beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ein Fehler auftritt, können Sie außerdem sicherstellen, dass Ihre Dateien intakt bleiben.

Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen Time Machine

Kreuzen Sie diese Checkliste an, bevor Sie Ihr Mac-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Bevor Sie diesen Schritt ausführen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten wie oben dargestellt gesichert haben. Anschließend sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Dienste deaktiviert haben, die dem tatsächlichen System zugeordnet sind, das Sie zurücksetzen möchten.

Diese Dienste umfassen iCloud, iTunes, iMessage. Außerdem müssen Sie Programme auf Ihrem Mac-Gerät deaktivieren. Sie müssen sich von diesen Apps und Diensten abmelden, um Anrufe von Verkäufern zu vermeiden. Normalerweise rufen sie neue Benutzer "nach dem Verkauf" an.

Checkliste 01: iTunes deaktivieren

Sie können maximal 5-Computer für die Verwendung von iTunes autorisieren. Dies bedeutet, dass Sie Medien auf fünf verschiedenen Mac-Geräten abspielen können. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Computer nicht mit Ihrem eigenen iTunes-Konto verknüpft ist. Dieser Schritt ist besonders wichtig, wenn Sie das Gerät an einen neuen Besitzer verkaufen.

Hier finden Sie eine schrittweise Anleitung zum Deaktivieren von iTunes:

Schritt 01: Starten Sie iTunes auf Ihrem Mac-Gerät.

Schritt 02: Gehen Sie zur Menüleiste und wählen Sie Konto.

Schritt 03: Wählen Sie Berechtigungen.

Schritt 04: Wählen Sie Diesen Computer deaktivieren.

Schritt 05: Geben Sie die erforderliche Apple-ID und das Kennwort ein.

Schritt 06: Drücken Sie Deauthorize.

Checkliste 02: Schalten Sie FileVault aus

FileVault ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Mac-Computers. Es bietet Datenverschlüsselung auf der Festplatte. Auf diese Weise wird der unbefugte Zugriff auf Informationen auf Ihrer Startdiskette verhindert. Wenn Sie Ihren Mac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und alle Daten entfernen möchten, sollten Sie FileVault deaktivieren.

Hier sind die Anweisungen dazu:

Schritt 01: Besuchen Sie das Apple-Menü und gehen Sie zu den Systemeinstellungen.

Schritt 02: Suchen Sie das Schlosssymbol und klicken Sie darauf. Dies wird es entsperren.

Schritt 03: Geben Sie den Administrator-Benutzernamen und das zugehörige Passwort ein.

Schritt 04: Wählen Sie FileVault ausschalten.

Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen Filevault

Checkliste 03: iCloud deaktivieren

Wenn Sie Ihren Mac verkaufen oder an einen neuen Benutzer übergeben möchten, sollten Sie sicherstellen, dass Reste von Cloud-Daten (z. B. Lesezeichen, Erinnerungen, Notizen usw.) für ihn nicht sichtbar sind. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um iCloud zu deaktivieren:

Schritt 01: Besuchen Sie das Apple-Menü und gehen Sie zu den Systemeinstellungen.

Schritt 02: Wählen Sie iCloud.

Schritt 03: Drücken Sie Abmelden.

Schritt 04: Bestätigen Sie, dass Sie die Daten auf dem Mac-Gerät wirklich löschen möchten.

Checkliste 04: Melden Sie sich von Ihrem iMessage-Konto ab

Das Abmelden von Ihrem iMessage-Konto ist einer der Schritte, die Sie ausführen müssen, bevor Sie Ihr Mac-Gerät zurücksetzen. So geht's:

Schritt 01: Nachrichten starten.

Schritt 02: Drücken Sie erneut Nachrichten. Dies befindet sich in der Menüleiste oben links auf Ihrem Bildschirm.

Schritt 03: Wählen Sie im Dropdown-Menü Einstellungen.

Schritt 04: Wählen Sie Ihr eigenes iMessage-Konto.

Schritt 05: Klicken Sie auf Abmelden.

Checkliste 05: Daten aus der Touch-Leiste löschen

Um sicherzustellen, dass alle Daten von der Touch Bar gelöscht werden, müssen Sie sie löschen. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

Schritt 01: Drücken Sie den Ein- / Ausschalter und dann die Tasten "Befehl + R".

Schritt 02: Wählen Sie Dienstprogramme und gehen Sie dann zu Terminal. Diese Optionen werden im Fenster "Dienstprogramme" von macOS angezeigt.

Schritt 03: Geben Sie im Terminal den folgenden Befehl ein: xartutil - alles löschen

Schritt 04: Drücken Sie die Eingabetaste. Wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie "yes" ein.

Schritt 05: Drücken Sie noch einmal die Eingabetaste.

Schritt 06: Terminal auswählen.

Schritt 07: Wählen Sie Terminal beenden.

Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen Touch Bar

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Zurücksetzen des Mac auf die Werkseinstellungen

Fassen wir zusammen, was wir bisher gemacht haben. Zuerst bereinigen Sie Ihr Mac-Gerät mit Junk-Dateien PowerMyMac von iMyMac. Als Nächstes sichern Sie Ihre Dateien mit Time Machine. Danach melden Sie sich von allem ab, um sicherzustellen, dass kein anderer Benutzer Zugriff auf Ihre Apps und Konten erhält.

Nachdem Sie alle oben beschriebenen Schritte ausgeführt haben, kann Ihr Mac nun auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. So machen Sie es Schritt für Schritt:

Schritt 01: Starten Sie Ihren Mac neu und versetzen Sie ihn in den Wiederherstellungsmodus

Das ist ziemlich einfach. So geht's:

  1. Besuchen Sie das Apple-Menü (oben links).
  2. Wählen Sie Neustart.
  3. Halten Sie beim Neustart des Systems die Tasten "Befehl" und "R" gedrückt.
  4. Warten Sie, bis das Fenster Wiederherstellungsmodus angezeigt wird.

Schritt 02: Daten von der Festplatte löschen

Wir müssen jetzt Daten auf der Festplatte löschen, um sie blitzsauber zu machen. Keine Sorge, Sie haben doch schon einmal ein Backup erstellt, oder? So geht's:

  1. Wählen Sie im Fenster "Dienstprogramme" die Option "Festplatten-Dienstprogramm".
  2. Drücken Sie Weiter.
  3. Wählen Sie die gewünschte Startdiskette.
  4. Überprüfen Sie den oberen Teil des Fensters "Festplatten-Dienstprogramme". Drücken Sie Löschen.
  5. Gehen Sie zum Menü und wählen Sie Mac OS Extended (Journaled).
  6. Wählen Sie Löschen.
  7. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und rufen Sie dann das Festplatten-Dienstprogramm auf. Dies befindet sich in der oberen linken Ecke des Bildschirms.
  8. Wählen Sie "Festplatten-Dienstprogramm beenden".

Schritt 03: Installieren Sie das macOS erneut

Sie haben die Neuformatierung der Festplatte abgeschlossen. Jetzt können Sie Ihr Mac-Betriebssystem neu installieren. Dazu müssen Sie lediglich auf "OS X neu installieren" oder "macOS neu installieren" klicken. Bestätigen Sie anschließend, dass Sie den Vorgang wirklich ausführen möchten. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Sie den Mac einem anderen Besitzer übergeben, wird empfohlen, den Vorgang abzubrechen. Sie können dem neuen Eigentümer gestatten, neue, für ihn geeignete Informationen bereitzustellen. Drücken Sie dazu einfach die Tastenkombination „Befehlstaste + Q“ und halten Sie sie gedrückt. Wählen Sie anschließend „Herunterfahren“, um den Mac auszuschalten. Jetzt ist es für einen neuen Benutzer bereit.

Alles einpacken

Bevor Sie den Vorgang zum Zurücksetzen des Mac auf die Werkseinstellungen ausführen, sollten Sie das gesamte Gerät von Junk-Dateien säubern. Anschließend können Sie Ihre Dateien sichern und sich von Apps und Konten abmelden. Schließlich können Sie Ihren Mac auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um sicherzustellen, dass er für Sie oder seinen neuen Besitzer in einem einwandfreien Zustand ist.