Ein Backup bedeutet eine zusätzliche Reproduktion von Computerdaten zum Abrufen und Wiederherstellen nach einem Verlust. Datenblutungen resultieren aus Computerfehlern, Diebstahl, Naturkatastrophen, Benutzerfehlern oder anderen Katastrophen. Häufig ist ein Datenverlust nicht vorhersehbar, sodass das Erstellen von Daten von entscheidender Bedeutung ist Backup-Duplikate Ihrer Dateien.

So sichern Sie Ihren Mac

Unternehmen entwickeln eine Architektur, um Mac-Computer in ein zentrales Backup- und Disaster Recovery-Setup zu integrieren. Eine einfache Architektur unterstützt Umgebungen mit bis zu 100-Macs, die Windows-Server verwenden. Massive Bereitstellungen erfordern eine komplizierte Konfiguration.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen effektiven Plan erstellen können wie man einen Mac sichert, nutzen Sie die breite Palette an Hardware, Software und Know-how optimal, um den Prozess so mühelos wie möglich zu gestalten.

Teil 1: So sichern Sie einen Mac mit Time Machine

Eingebautes Backup von Apple

Apple Time Machine

Apple Support empfiehlt die Sicherung für jeden Mac. Time Machine fungiert als integrierte Datenwiederherstellungslösung. Es erstellt automatisch Backups für alle Ihre Dateien wie Apps, Medien, Fotos, Dokumente und Systemdateien. Mit einer Sicherung können Sie Dateien abrufen, wenn die ursprünglichen Daten von Ihrem Computer verloren gehen oder die Festplatte gelöscht wird.

Das Fehlen eines bootfähigen Duplikats erschwert die Datenrettung nach einem Festplattenfehler. Es ist auch zeitaufwändig, Dateien aus einem Archiv zu sammeln.

Wählen Sie Speichergerät als Backup-Reservoir

Ein einzelnes externes Laufwerk kann automatisch mit Time Machine gesichert werden. Verschlüsseln Sie die Sicherungsdiskette, um Daten ohne Kennwort für Benutzer unzugänglich zu machen. Time Machine verwaltet eine minutengenaue Nachbildung aller Daten auf Ihrem Mac. Es stellt sich vor, wie Ihr Computer aussah, sodass Sie in die Vergangenheit reisen und genau sehen können, wie sich ein Mac in der Vergangenheit verhalten hat.

Entspannen Sie sich und genießen Sie automatische Backups

Nachdem Sie ein Sicherungsziel ausgewählt haben, beginnt Time Machine sofort damit, automatisch und ohne manuellen Eingriff regelmäßige Sicherungen durchzuführen. Das führende Backup nimmt aufgrund der verarbeiteten Massendateien mehr Zeit in Anspruch. Backups hindern Sie in der Zwischenzeit nicht daran, Ihren Computer zu benutzen. Es sichert Daten, die nach einer vorherigen Sicherung geändert wurden, und beschleunigt diese in Zukunft.

Um eine Sicherung manuell zu starten, wählen Sie Jetzt sichern im Time Machine-Menü. Das Menü zeigt den Status des Vorgangs an, während Sie möglicherweise eine laufende Sicherung überspringen möchten.

Fehlerbehebung bei fehlerhafter Time Machine

Fehlerbehebung

Apple-Benutzer haben Probleme mit Time Machine nach macOS Mojave oder High Sierra. Ein inkompatibles Dateisystem einer Festplatte wie Windows FETT oder NTFS funktioniert nicht mit Time Machine.

iMyMac PowerMyMac ist ein digitales Multi-OS-Wartungstool, mit dem Sie Ihren Computer bei der regelmäßigen Bereinigung auf den neuesten Stand bringen können. Es hilft Ihnen, Speicherplatz auf Ihrer Festplatte zurückzugewinnen, um Ihre gesamten Mac-Daten zu sichern. Es verfügt über einen intelligenten Detektor, der den Sicherungsort der Zeitmaschine und die gesamte Systemregistrierung durchschneidet. Junk-Dateien können Sicherungsdaten infiltrieren und Time Machine zum Stillstand bringen.

Der Systemmonitor von PowerMyMac bietet Ihnen eine intuitive Benutzeroberfläche. Der integrierte macOS Activity Monitor verblasst im Vergleich zu seiner übersichtlichen und übersichtlichen Anzeige von Arbeitsspeicher, CPU-Auslastung und Festplattenverbrauch. Der leistungsstarke Reiniger verfügt über intelligente Funktionen, mit denen Sie digitalen Schmutz automatisch entfernen können. PowerMyMac stattet Ihre Maschine mit einem umfangreichen ToolKit mit verschiedenen praktischen Dienstprogrammen aus.

Teil 2: Überlegungen zur Auswahl der zu sichernden Hardware und Software

Vorgehensweise #1 Wählen Sie Ihre Hardware aus

Angefangen von der Sicherung der Festplatten auf einem großen Diskettenstapel bis hin zum FireWire-Laufwerk stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Neue Technologien haben jedoch überfüllte Disketten, CDs oder DVDs, Bandlaufwerke und Zip / Jaz-Laufwerke.

  • Festplatten

Externe Festplatten werden von vielen Benutzern als bevorzugte Option eingestuft und sind das ideale Backup-Ziel. Wir empfehlen sie für Privatpersonen und kleine Startups. Da Sie die Verbindung trennen und sicherer aufbewahren können, werden Ihre Daten geschützt, wenn Ihr Mac schwer beschädigt wird. Es ist schnell, Massendateien zu kopieren und bietet eine großzügige Kapazität. Abgesehen von ihrer enormen Geschwindigkeit beim Kopieren von Dateien bieten Festplatten den Komfort des wahlfreien Zugriffs, der Vielseitigkeit und der Wirtschaftlichkeit. Nutzen Sie den größten Festplattenspeicher, Festplatten im Taschenformat und automatische Backups.

  • Optische Medien

CDs und DVDs funktionieren auf früheren Macs mit SuperDrive- oder Combo-Laufwerken, die diese Medien lesen und beschreiben. Das Sichern auf CDs oder DVDs ist jedoch langsam. Tatsächlich übertragen die schnellsten optischen Laufwerke Daten mit weniger als 1 / 10 der langsamsten Festplatte. Es erlegt manuelle Anstrengungen auf, beantwortet aber Ihre Beschreibung, wenn Sie ein knappes Budget haben. Im Laufe der Zeit werden Daten erschöpft und können nicht mehr gelesen werden. Mechanische Beschädigungen, Kratzer oder Fingerabdrücke zerstören die Disc ebenfalls. Um die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten, sollten Sie die Disc mit der höchsten Kapazität beschaffen und die Kopien monatlich reproduzieren.

  • Magnetooptische Platten

Magnetooptische (MO) Laufwerke oder Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 9.1 GB überleben CDs und DVDs. Sie kosten viel mehr als optische Medien, was sie für viele unattraktiv macht. Aufgrund ihrer Formate und Größenbeschränkungen fehlt ihnen die Vielseitigkeit von Festplatten.

  • Andere abnehmbare Medien

Iomega Zip und Jaz nehmen nur wenig Platz ein als ein Haufen Festplatten und benötigen weniger Kabel und Adapter. Digitale Bandlaufwerke wie VXA und DDS stellten eine Sicherung für große Datenmengen bereit. Dank ihrer Schnelligkeit sind sie jedoch die zeitaufwändigste Option. Andere umfassen Flash-Laufwerke, SAN, NAS,

Vorgehensweise # 2 Wählen Sie Ihre Software aus

Sicherungsprogramm

Ein Sicherungsprogramm muss zusätzliche inkrementelle Archive generieren. Wählen Sie Anwendungen mit Duplizierungsfunktionen für ein bootfähiges Backup, automatische Updates und Archivierungsfunktionen. Auf diese Weise können Sie ein vollständiges Archiv als bootfähiges Volume abrufen. Berücksichtigen Sie auch die einfache Wiederherstellung durch Ziehen und Wiederherstellen.

Teil 3: Testen Sie die Sicherungsanwendung, um sicherzustellen, dass sie bootfähig ist

Auch wenn Ihr Backup keine Fehler aufweist, sollten Sie das Duplikat testen, damit Sie in Zukunft nicht erwischt werden, wenn Sie ein Nickerchen machen.

  1. Starten Systemeinstellungen und drücken Sie die Startdiskette
  2. Wählen Sie das Volume mit Ihrem Duplikat aus und denken Sie daran, ein externes Laufwerk anzuschließen. Verwenden Sie NetBoot, um ein spezielles Festplatten-Image auf einem zentralen Computer auszuführen, der Mac OS X Server unterstützt.
  3. Klicke auf Wiederaufnahme.
  4. Vergewissern Sie sich nach dem Neustart Ihres Mac, dass Ihr Duplikat als Startvolume verwendet wurde. In den Finder-Einstellungen, die für die Übertragung von bereitgestellten Festplatten auf den Desktop festgelegt sind, wird oben das Startvolume angezeigt.

Wenn Ihr Mac nicht das richtige Volume verwendet, starten Sie ihn erneut, und drücken Sie die Wahltaste, bis auf dem Bildschirm die Symbole für jedes der richtigen Startvolumes angezeigt werden. Tippen Sie auf das Volume, das Sie verwenden möchten, und drücken Sie dann die rechte Pfeiltaste, um den Startvorgang abzuschließen.

  1. Führen Sie einige experimentelle Überprüfungen durch, um zu überprüfen, ob wichtige Daten vorhanden sind, ob Sie über Netzwerkzugriff verfügen, und starten Sie einige Anwendungen.
  2. Kehren Sie zu den Systemeinstellungen zurück, wählen Sie das Symbol Startdiskette, wählen Sie Ihre normale Startdiskette und klicken Sie auf Start.

Final Thoughts

Wenn Sie einen Fehler feststellen, der von einem doppelten Volume aus neu gestartet wird, hat Ihr Sicherungsprogramm möglicherweise eine Fehlfunktion. Führen Sie die Sicherung erneut durch, lesen Sie die Softwaredokumentation durch oder wenden Sie sich an den technischen Support Ihres Softwareentwicklers, um Hilfe zu erhalten. Auch laufen iMyMac PowerMyMac um Ihre Backup-Dateien zu desinfizieren und es erneut zu versuchen. Alle modernen Macs können von einer externen FireWire-Festplatte gestartet werden. Die Website von Apple enthält Details zur Kompatibilität externer Laufwerke. Erstellen Sie eine Backup-Strategie, um Ihre Hardware und Software zusammen mit der Nitty-Gritty-Strategie zu bestimmen.

Ich hoffe, Ihnen hat unsere Arbeit gefallen und Sie haben Ihren Mac erfolgreich gesichert.